ÜBER MICH

"ICH FÜLLE MEIN LEBEN NICHT MIT DINGEN. ICH FÜLLE ES MIT ERFAHRUNG".

Martin Lount

 

Meine ersten zehn Lebensjahre verbrachte ich im Herzen Afrikas, in der Demokratischen Republik Kongo. Die Faszination für den grossen Kontinent wurde mir dort in die Wiege gelegt. Kurz vor Ausbruch von blutigen Unruhen, welche zur Unabhängigkeit der Belgischen Kolonie führten, verliessen meine Eltern mit mir das Land. Unsere Reise nach Europa mit Eisenbahn und Schiff dauerte ganze dreizehn Tage, Flugreisen waren damals unerschwinglich. Vieles, das ich als Kind in der Ferne lieb gewonnen hatte, musste ich zurück lassen. Aber die prägenden Eindrücke aus der frühen Kindheit in Afrika nahm ich mit: Die grosse Liebe zur einmaligen Tierwelt und seinen Naturschätzen - diese hatten sich tief in mein Inneres eingebrannt.

 

Später durfte ich auf Reisen durch Botswana, Kenia, Namibia, Sambia und Südafrika die unvergleichliche Tierwelt, einzigartige Landschaften und liebenswerte Menschen auf diesem Kontinent erneut kennenlernen.

Anmerkung: Alle Tierbilder wurden in freier Wildbahn aufgenommen, d.h. keine Bilder aus privaten Tierparks oder Zoos. Textgrundlagen: Wikipedia, Vogelwarte.ch (teilweise)

Auszeichnung
Kontakt

Fotowettbewerb "Nikon 100 Jahre"

DSC_6490xxq (2).JPG

Kategorie Wildtierfotografie: Unter den ersten Zehn, von rund 1`500 Einsendungen

 

"DER Sprung"

Impala Antilopen

(Bild anklicken)