BENGALTIGER

Die Zahl wildlebender Tiger in Asien ist klein, die Tierart gilt als gefährdet. Gemäss WWF wurden 2016 rund 3`900  freilebende Tiere gezählt, 60% davon in Indischen Tierparks. Zur Zeit der Maharajas, der Indischen Grossfürsten, wurden Tiger stark bejagd. Nachdem innert dreissig Jahren 30`000 Tiere erlegt wurden, erliess der Indische Staat 1970 ein Jagdverbot für Indiens Nationaltier, dem Bengal- oder Königstiger. Heute werden in Tigerreservaten Ranger zu Fuss und Mahut mit Elefanten eingesetzt, um die Wilderei zu bekämpfen. Dank dieser Massnahmen erholt sich die Tigerpopulation allmahlich. Dafür wächst der Druck durch menschliche Siedlungen angrenzend an die Reservate.

NOORI, TIGERIN

MAHAMAN, TIGERMUTTER

BAMERA SON, TIGER

_DSC1421xs.jpg

BHEEM, TIGER

SOLO, TIGERMUTTER

_DSC1761xs.jpg

ARROWHEAD, TIGERMUTTER

_DSC0523xx.jpg